image
image
image
 

image

 


Aktuelles & News

Unsere Aktivitäten

Fortschritte an der Anlage

 

Der Zapfen ist endlich draussen!
Wir fahren nun auch auf dem Schmalspurteil der Anlage. Wir haben dafür die ganze bestehende, nicht überblickbare, Verkabelung entfernt.
Die Aufteilung des Gleisplanes wurde neu überarbeitet und einige Trennstellen neu aufgeschnitten und nicht mehr benötigte überbrückt.
Danach wurde alles mit den definierten Farben neu verkabelt und beschriftet. Das Zusammenstecken war danach viel einfacher möglich.

Gem 4/4 RhB
Gem 4/4 der RhB vor dem Testzug.
Die akustischen Laufeigenschaften dieser Fahrzeuge sind sehr gewöhnungsbedürftig. Hier müssen wir uns etwas einfallen lassen.

 

Wenn Hunde magnetisch sind ?!?

Zu Beissen und zu FLUCHEN (jawohl, richtig laut und unschön) hat uns beim Umbau ein seltsames Problem gegeben.
Unsere Schmalspurgeleise wurden vor Jahren noch mit den alten FAMA-Stahlgeleise gebaut. Die sehr hässlichen hohen Schwellen sind nach dem Einschottern nicht mehr so markant erkennbar. Durch Altern des Schwellenbandes und der Geleise entsteht dann ein sehr realistisches Bild.
Wegen des Umbaus mussten nun die Geleise an einigen Orten neu aufgeschnitten werden. Dies geschah mit einer kleinen Trennscheibe. Dieser Schnitt ist danach etwa 0.5 mm breit. Eigentlich breit genug um eine saubere elektische Trennung der Blockabschnitte zu garantieren. Geprüft und für gut befunden wurde das Ganze mit mit einem akustischen Ohmmeter. Auch nach dem Zusammenstecken mit der Steuerung und der Kontrolle mit der Software waren alle Blockabschnitte durch die Steuerung klar zu unterscheiden.
Danach wurden die Fahrwege, Brems- und Haltepunkte programmiert. Zuerst noch Gleis reinigen und dann der grosse Augenblick. Endlich Fahren. Ging wirklich gut, mit bis zu 3 Fahrzeugen. Dann zum verdienten Bier und spät nach Hause.
Am nächsten Freitag dann Fahrdemo für die Mitglieder die nicht dabei waren. Nichts tat mehr so wie es eigentlich sollte. Falsche Belegtmeldungen und Schleichfahrten, wie bei einem hochohmigen Kurzschluss. Alle betroffenen Lötverbundungen, Stecker wurden geprüft. Gleistrennstellen wurden mit dem feinen Messer nochmals durchstossen. Einige Steckkarten an der Steuerung wurden auch ausgetauscht. Das Probefahren funktionierte wieder am Abend. Dann ohne Bier spät nach Hause.
Eine Woche darauf ein dutzend problemlose Fahrten. Dann wieder das gleiche Problem. Und somit wären wir beim gross geschriebenen Wort aus der ersten Zeile des Artikels. Wo ist der ver... Hund begraben? Igendwann findet man danach wieder zur Ruhe und Überlegung.
Tests mit gleismeldenden Achsen ergeben, dass das Problem bei den Gleistrennungen liegen muss. Also wieder durchstossen mit dem Messer, ausmessen, Test fahren. Das Ganze wieder 5-6 Mal, und danach wieder die gleiche Störung. Immerhin, der Ort des Problems ist lokalisiert.
Was geschieht in den Fugen beim Fahren? Viel Licht und eine ganz grosse Lupe bringen dann die Ursache zu Tage. Durch das Aufschneiden der Geleise entstehen viel sehr kleine Stahlspäne die ins Gleisbett fallen. Die verwendeten FAMA/Roco-Loks haben alle noch Magnete die das Reibungsgewicht erhöhen. Bei der Überfahrt der Trennstellen haben nun diese Magnete die feinen Späne aus dem Gleisbett magnetisiert und in die Fuge zwischen die Stahlgleise gezogen. Das Ganze sieht dann wie der Versuch des Physiklehres mit den Eisenpänen auf dem Papier aus. Drei, vier Späne in Reihe, die die Lücke schliessen, reichen aus um eine falsche Belegtmeldung zu erzeugen. Das neuerliche Durchstossen der Fuge war somit nur eine temporäre Lösung.
Schlussendlich nach dem gründlichen Saugen des Gleisbetts, ein verdientes Bier und spät nach Hause. 

 

Laufende Arbeiten

Die Steinfabrik, an der Pablo arbeitet, hat nochmals eine neue Front erhalten. Pablo war nicht ganz zufrieden damit und hat sie ersetzt. Das Dach dazu ist fertig, das Vordach auch. Die hoch detaillierten Hänger dazu wurden von Ritchie geliefert. Nach dem Malen der Fronten kann das Verglasen beginnen.

Renato detailliert und malt am linken Flügel des Bahnhofs. Eine sehr niffelige Arbeit, die viel Zeit frisst. Die Fortschritte sind aber beachtlich.

Alfred hat während der Hitzetage verständlicherweise pausiert. Nun arbeitet er aber zusammen mit Hans am Ersatz der defekten Bahnhofslampen.

Bis zu den Besuchtagen im Winter möchten wir nun noch die Landschaftslücken füllen und mindestens begrasen.

 

Weitere Informationen

Die schematischen Gleispläne der Normalspur und der Schmalspur sind aufgearbeitet und konnen hier als PDF-Download bezogen werden. (Achtung die Normalspur hat ein sehr grosses Format)

Normalspur zum Download hier.

Schmalspur zum Download hier.

 

"ALTE" News

Die nicht mehr aktuellen "ALTEN" News können immer noch in der Tabelle des About-Buttons abgerufen werden. Der Inhalt hat aber nur historischen Wert.

 

 

 

VSFZ, Vereinigte Spur 0 Freunde Zentralschweiz, Spur 0 Anlage, Peter Lienhard, Seit 1991 Kontakt, Feedback, Besuch, VSFZ, Peter Lienhard Bildergalerie, Modellbahn, Spur 0 Anlage, Ponte Eugenio Spur 0 Links, Arge Spur 0, Spur 0 Klubs, Schweiz, Deutschland, USA Links Modellbahn Anlagen verschiedener Spurweiten und Grosstraktion Gästebuch, Feedback, Peter Lienhard, VSFZ, 2004 Browser, Auflösung, VSFZ, Copyright, 2004 image
image
image